Cookies

Cookie-Nutzung

Regenschirme bedrucken – nicht nur als Werbegeschenk

Regenschirm bedrucken Regenschirme bieten eine unglaublich große WerbeflĂ€che. Es wĂ€re schade, diese nicht fĂŒr sich oder sein Unternehmen zu nutzen. Oder du möchtest gern ein Modell selbst gestalten mit Bild oder Muster? Dann lass deinen Regenschirm einfach bedrucken und trotze dem Wetter mit einem individuellen Look. Wir stellen dir alle Informationen hinsichtlich Haltbarkeit, Druck und Vorgehensweise zusammen.
Besonderheiten
  • individuelles Design
  • lange Haltbarkeit
  • mit Werbebotschaft
  • leuchtende Farben
VorteileNachteile
  • Große WerbeflĂ€che
  • mehrere StĂŒckzahlen
  • Nutzerwert fĂŒr den Kunden
  • individuelle Designs
  • langfristige Werbewirkung
  • verschiedene Modelle
  • Nicht fĂŒr jede Technik geeignet
  • StĂŒckzahl beachten

Der Regenschirm ist ein alltĂ€glicher Begleiter und kann bei jedem schlechten Wetter zum Einsatz kommen. Ein Grund mehr, diese freie FlĂ€che fĂŒr deine Werbung zu nutzen. Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein Schirm ideales Werbemittel und bietet eine enorme Reichweite. Schließlich handelt es sich um einen Gebrauchsgegenstand, der bei den Kunden immer wieder zum Einsatz kommt und zur Schau getragen wird. Alles was du tun musst – den Regenschirm bedrucken lassen. Ob mit einem Logo, einem Schriftzug oder gar einem individuellen Design, hier gibt es viele Möglichkeiten. Außerdem bieten die meisten Firmen alle möglichen Grundfarben fĂŒr die Modelle mit individuellem Aufdruck an.

Ziel ist es, den Kunden gerecht zu umsorgen und ihn nach GeschĂ€ftsabschluss ein gutes GefĂŒhl mit auf den Weg zu geben. Diese Aufgabe ĂŒbernimmt bei Regenwetter natĂŒrlich der Schirm. Der Kunde weiß die Aufmerksamkeit also zu schĂ€tzen und wird das Werbegeschenk gerne einsetzen. Außerdem zieht ein Regenschirm mit Motiv viele Blicke auf sich und bietet eine große WerbeflĂ€che fĂŒr deine Botschaft. Du musst dich nur fĂŒr ein Design und vor allem ein Modell entscheiden. In den folgenden Abschnitten wollen wir mehr auf die einzelnen Schirmarten, die Technik und vor allem die Haltbarkeit eingehen.

GrĂ¶ĂŸe und Modell – Stockschirme und Taschenschirme

  • praktische Taschenschirme: Taschenschirme sind leicht zu transportieren und passen in wirklich jeden Rucksack. Sie sind immer griffbereit und werden deutlich hĂ€ufiger im Alltag eingesetzt. Bei diesen Modellen bedruckst du nicht nur das Schirmdach, sondern bekommst eine passende HĂŒlle dazu. Sie ĂŒberzeugen mit ihrem geringen Gewicht und sind fĂŒr Messen sehr gut geeignet.
  • elegante Stockschirme: FĂŒr langjĂ€hrige und geschĂ€tzte Kunden bieten sich eher die Stockschirme an. Sie besitzen ein robustes Gestell aus Fiberglas und bestechen mit einer großen Spannweite bzw. WerbeflĂ€che. Selbst bei stĂ€rkerem Wind hĂ€ltst du dieses Modell durch den gebogenen Griff fest in der Hand. Stockschirme wirken auch als Werbegeschenke deutlich hochwertiger.
  • Sonnenschirme als Alternative: DarĂŒber hinaus lassen sich Sonnenschirme als Alternative bedrucken. Sie schĂŒtzen vor den UV-Strahlen und bewahren deine Kunden vor dem Sonnenbrand. Dazu zĂ€hlen sowohl kompakte also auch große Sonnenschirme.

Die Techniken – fĂŒr leuchtende Farben

Je nach Hersteller kommen unterschiedliche Textildrucktechniken zum Einsatz. Dabei bringt jedes Motiv und jedes Material am Regenschirm eigene Anforderungen mit sich. Achte deshalb darauf, dass möglichst viele verschiedene Techniken angeboten werden. Anbei wollen wir dir die wichtigsten Vorteile und Nachteile auflisten:

DrucktechnikVorteileNachteile
Handsiebdruck
  • FĂŒr kleine Mengen geeignet
  • sehr gute Haltbarkeit
  • lichtecht
  • ideal fĂŒr Logos
  • auch fĂŒr farbige Stoffe
  • Problematisch bei FarbverlĂ€ufen
  • nicht fĂŒr Fotomotive geeignet
  • nur fĂŒr TeilflĂ€chen
Rotationsdruck
  • FĂŒr große Mengen
  • hohe Farbtreue
  • flexible Designs
  • als All-over-Druck
  • Großer Aufwand
  • nicht effektiv bei geringer Abnahme
Sublimationsdruck
  • Druck in FotoqualitĂ€t
  • mit FarbverlĂ€ufen
  • als All-over-Druck geeignet
  • bei kleinen Mengen möglich
  • Nur fĂŒr weißen Untergrund
  • AbfĂ€rben bestimmter Farbkombinationen
  • Farbabweichungen möglich
Folientransferdruck
  • Echte FotoqualitĂ€t
  • beliebige Farbkombinationen
  • mit FarbverlĂ€ufen
  • Druck auf beliebigen Stoffen
  • Druckmotiv bleibt recht hart
  • Rand muss sauber abschließen
  • Druckaufwand recht groß
  • nur TeilflĂ€chendruck
Tampondruck
  • FĂŒr kleine Mengen geeignet
  • gute Haltbarkeit
  • hohe Farbtreue
  • fĂŒr farbigen Untergrund
  • fĂŒr Schirmgriffe möglich
  • Kein Farbverlauf
  • Farbanzahl eingeschrĂ€nkt

Nicht alle Motive lassen sich also mit jeder Technik umsetzen. HauptsĂ€chlich kommt es auf die Auswahl der Farben und den Farbverlauf an. Sehr aufwendige Drucktechniken sind nicht fĂŒr große StĂŒckzahlen geeignet. Wer einen Regenschirm als Werbemittel verwenden will, sollte sich vielleicht gleich fĂŒr eine hohe StĂŒckzahl und eine einfache Technik entscheiden.

Eigene Designs – sei selbst kreativ

Das individuelle Bedrucken ist aber nicht nur fĂŒr Werbeschirme interessant. Viele Kunden wollen sich einfach ein individuelles Modell gestalten oder ihr persönliches Bild auf den Regenschirm drucken. So entsteht beispielsweise ein Motiv speziell fĂŒr die eigene Hochzeit oder fĂŒr eine andere Feier. Bestenfalls kennst du dich etwas mit Gestaltung und Bildbearbeitung aus oder lĂ€sst dir von freundlichen Service Mitarbeitern weiterhelfen. Manchmal gibt es bereits Designvorlagen, die schon fĂŒr deine Ideen genutzt werden können. Lass dich mehrfach inspirieren. Die Grundfarbe des Schirms muss nicht immer Schwarz oder Weiß sein.

Ablauf und Haltbarkeit – auf Druckansicht bestehen

Hast du dich bereits fĂŒr ein Modell entschieden und genaue Vorstellungen fĂŒr das Design, geht es an den Bestellvorgang. Die meisten Unternehmen prĂŒfen zunĂ€chst das Logo oder Motiv oder geben dir eine Online-Vorschau aus. So bekommst du zum ersten Mal angezeigt, wie dein Design auf einem Regenschirm wirken könnte. NatĂŒrlich erstellt dir die Druckerei nochmals einen Online-Entwurf bzw. eine Druckansicht, der du zustimmen musst. Ohne Zustimmung des letzten Entwurfs gehen die Schirme aus dem Warenkorb nicht in den Druck. Es ist also keine Seltenheit, dass du von dem Hersteller nochmals RĂŒckmeldung bekommst.

Wichtig: Die RĂŒcknahmebedingungen sind bei derart individuellen Produkten sehr begrenzt. Bist du also mit dem Druck oder den Schirmen nicht zufrieden, wirst du kaum Chancen auf eine Erstattung haben. WĂ€hle das Unternehmen fĂŒr den Druck also genau aus.

Die Haltbarkeit des Drucks hĂ€ngt natĂŒrlich von der jeweiligen Technik und den Materialien ab. Bei sehr gĂŒnstigen Schirmen verblassen die Farben mit der Zeit oder das Motiv ist nicht deutlich genug dargestellt. Je höher die QualitĂ€t, desto höher ist natĂŒrlich die Haltbarkeit. Viele Kunden beschreiben eine Lebensdauer von mindestens fĂŒnf Jahren bei den Werbeschirmen. Der Preis ist sehr unterschiedlich und beginnt bei etwa 20 – 30 Euro. Er senkt sich je nach StĂŒckzahl aber wieder.

Kriterien fĂŒr bedruckte Regenschirme – auf QualitĂ€t achten

Den passenden Regenschirm kannst du dir also in wenigen Arbeitsschritten bedrucken lassen. Ob als Werbeartikel fĂŒr dein Unternehmen oder mit einem individuellen Motiv – wichtig ist in erster Linie die gute Verarbeitung, damit dir die Farben möglichst genau dargestellt werden und lange halten.

KriteriumHinweise
GrĂ¶ĂŸe und Modell
  • Kleine Taschenschirme
  • elegante Stockschirme
  • Sonnenschirme
  • auf Nutzen fĂŒr den Kunden achten
  • Modell muss zum Design passen
  • stabile Verarbeitung
Besonderheiten
  • Verschiedene Drucktechniken
  • auf QualitĂ€t achten
  • StĂŒckzahlen berĂŒcksichtigen
  • eigene Motive entwerfen
  • Logo und Schriftzug erstellen
  • Druckvorschau abwarten

Die wichtigsten Hersteller – Doppler, Knirps, Fare

Die Druckereien stellen natĂŒrlich selbst keine Regenschirme her. Sie beziehen sich auf bekannte Unternehmen, die bereits viele Jahre Erfahrung in der Herstellung von Schirmen besitzen. Wenn du nach einer bestimmten Marke Ausschau hĂ€ltst, solltest du dir das Angebot nĂ€her anschauen. Die meisten Firmen zeigen ganz transparent, mit welchem Schirmhersteller sie zusammenarbeiten. Dazu gehören in erster Linie:

HerstellerBesonderheiten
Doppler
  • Hochwertiger Hersteller
  • viele moderne Designs
  • zum Bedrucken geeignet
  • Stockschirme und Taschenschirme
  • mehrere GrĂ¶ĂŸen
  • mit Öffnungsautomatik
Knirps
  • HauptsĂ€chlich Taschenschirme
  • intelligente Automatik
  • viele Muster und Farben
  • kleiner Griff
  • hochwertige QualitĂ€t
  • ideal fĂŒr unterwegs
Fare
  • Hochwertige Markenschirme
  • ideale Werbemittel
  • auch Mini Taschenschirme
  • Automatik beim Öffnen
  • im Winkanal getestet

StĂŒckzahlen berĂŒcksichtigen

Soll der Schirm nun ein ideales Werbemittel fĂŒr die PrĂ€sentation deiner Firma sein, musst du die StĂŒckzahlen beachten. Schließlich nehmen manche Druckereien den Auftrag erst entgegen, wenn du eine bestimmte Anzahl an Schirmen abnimmst. DarĂŒber hinaus lohnen sich andere Techniken nicht bei einer zu kleinen oder zu großen StĂŒckzahl. Viele Kunden weisen daneben auf den QualitĂ€tsanspruch hin. Erkundige dich, ob die Druckerei mit einem bekannten Schirmhersteller zusammenarbeitet. Meist bekommst du hierbei auch eine grĂ¶ĂŸere Auswahl, was die Farbgebung betrifft. Letztlich wirst du das Ergebnis aber erst bei der Lieferung sehen, denn Farbbrillanz und Leuchtkraft lassen sich auf dem ersten Entwurf nur schwer einschĂ€tzen.

Fazit

Regenschirme sind praktische AlltagsgegenstĂ€nde, die sich auch als Werbemittel einsetzen lassen. DafĂŒr brauchst du deinen Schirm nur individuell zu bedrucken. Ob mit einem Logo, einen Motiv oder einem persönlichen Bild – viele Hersteller setzen deine WĂŒnsche genau um. DafĂŒr brauchst du dich nur ĂŒber die richtige Drucktechnik beraten lassen und dir einen ersten Entwurf anschauen. Vor allem die hochwertigen Regenschirme ĂŒberzeugen mit Farbbrillanz, langer Haltbarkeit und Leuchtkraft. Du machst mit diesem Mittel nicht nur deine Kunden glĂŒcklich, sondern bekommst einen enormen Werbekreis zugesprochen. Fehlt nur noch das richtige Modell: ein praktischer Taschenschirm oder eher ein eleganter Stockschirm?

Inhaltsverzeichnis

nach oben