Cookies

Cookie-Nutzung

Regenschirm fĂŒr Rollator – mit Multifunktionsarm

Rollatorschirm Der Rollator ist fĂŒr viele Senioren eine praktische Hilfe im Alltag und unterstĂŒtzt die MobilitĂ€t. Das einzige Problem bei Regenwetter: beide HĂ€nde sind als StĂŒtze am Rollator und können zusĂ€tzlich keinen Regenschirm halten. Hier gibt es spezielle Modelle, die genau fĂŒr diesen Einsatz entwickelt wurden. Wie genau das funktioniert und worauf du achten solltest, erklĂ€ren wir dir im folgenden Ratgeber ĂŒber Rollatorschirme.
Besonderheiten
  • mit Multifunktionsarm
  • leichtes Aufspannen
  • auch als Sonnenschutz
  • universell einsetzbar

Regenschirme Rollator Test & Vergleich 2019

Regenschirme fĂŒr RollatorDer Rollator ist ein beliebter Gehwagen, der mit beiden HĂ€nden gefĂŒhrt wird. Er dient als UnterstĂŒtzung beim Laufen und vor allem schwĂ€chere Menschen können sich gut auf dem robusten Aufbau abstĂŒtzen. Da jedoch beide HĂ€nde zum Schieben und Fortbewegen genutzt werden, gibt es keine freie Hand fĂŒr den Regenschirm. Bei stĂŒrmischem und nassem Wetter ist deshalb ein zusĂ€tzlicher Schirmhalter mit Rollatorschirm zu empfehlen. Im Sommer wiederum spendet er durch den UV-Schutz wertvollen Schatten und ermöglicht unterwegs eine Rast. In den folgenden Abschnitten zeigen wir dir mehr zur Befestigung und zu den unterschiedlichen Modellen.

Material und Befestigung – fĂŒr fast jeden Rollator

Ein Regenschirm fĂŒr den Rollator sollte stabil gebaut sein und möglichst universell einsetzbar. Hier gibt es wohl die grĂ¶ĂŸten Unterschiede.

Denn nicht alle Schirme sind auch fĂŒr jeden Typ von Rollator geeignet. Manche Modelle passen nur zu einer kurze Liste an Herstellern, andere sind deutlich vielseitiger einsetzbar. PrĂŒfe vor dem Kauf also genau, welchen Rollator du besitzt und wie es mit der KompatibilitĂ€t aussieht.

Der Schirm selbst hat eine TextilflĂ€che mit mehreren Segmenten und einen robusten Stab. Meist ist dieser aus Carbon oder Fiberglas gefertigt, um den Wagen nicht zusĂ€tzlich zu beschweren. Manche Artikel sind förmlich ein Leichtgewicht. Gleichzeitig muss die Konstruktion stabil genug sein und darf sich bei Wind nicht einfach verbiegen. Befestigt wird das Ganze ĂŒber einen Schnellverschluss. So drehst du beispielsweise an einer Schraube und die beiden Halteelemente ziehen sich zusammen. Der Regenschirm fĂŒr den Rollator kann also nach Belieben und Gebrauch an- und abgebaut werden. Das Schirmdach muss dich vor Regen schĂŒtzen und ist dank einer speziellen Beschichtung oft mit einem UV-Schutz versehen.

Tipp: Bei vielen Systemen ist der Schirmhalter einmalig am Rollator oder Rollstuhl zu befestigen. Er kann auch angeschraubt bleiben, wenn du den Schirm gerade nicht benötigst. So ist er bei Bedarf deutlich schneller einsatzbereit.

Besonderheiten und GrĂ¶ĂŸe – mit zwei Gelenken

Regenschirme fĂŒr RollatorDie meisten Modelle besitzen einen Durchmesser von etwa 100 cm. Hier solltest du aufpassen, den Schirm nicht zu klein zu wĂ€hlen. Schließlich gehen viele Menschen an einem Rollator in leicht gebĂŒckter Haltung. Es gibt eine recht große AngriffsflĂ€che fĂŒr den Regen, die vom Regenschirm natĂŒrlich abgedeckt werden muss. Das Gleiche gilt fĂŒr den Schattenspender im Sommer. Gleichzeitig muss der Regenschirm aber auch hoch genug angebracht sein, damit sich die Person am Rollator aufrichten kann und stets den Überblick im Straßenverkehr behĂ€lt.

Wichtiges Merkmal bei jedem Rollatorschirm sind die Gelenke. Meist besitzt das Produkt zwei Gelenke fĂŒr eine individuelle Einstellung und man spricht von einem sogenannten Multifunktionsarm. Die Halterung ist dir nicht im Weg und das Schirmdach lĂ€sst sich je nach Wind, Regen oder Sonneneinstrahlung optimal einstellen. Die Gelenke ĂŒbernehmen das Einstellen des Winkels und sind ĂŒber einen Knopf beweglich. Sobald du den Knopf wieder los lĂ€sst, ist das Gelenk fixiert.

Wie genau das Anbringen funktioniert und wie ein solcher Schirm ĂŒberhaupt aussieht, bekommst du in diesem Video genauer erklĂ€rt:

Design – meist dunkle Farben

Die meisten Regenschirme fĂŒr den Rollator werden in klassischen und eher dunklen Farben angeboten, wie beispielsweise Marineblau, Rot oder Schwarz. Daneben gibt es auch außergewöhnlichere Modelle mit Muster, wenn du anderen ins Auge fallen möchtest. Die Haltbarkeit ist relativ hoch angesetzt und liegt zwischen 5 und 10 Jahren. Hier kommt es immer drauf an, wie oft du den Schirm im Einsatz hast.

Tipp: Die Schirme sind im Straßenverkehr erlaubt, sollten aber weder zu hoch sein, noch einen zu großen Umfang einnehmen. Das Schirmdach sollte einen Durchmesser von etwa 100 cm besitzen und nicht sehr viel grĂ¶ĂŸer sein.

Die Vor- und Nachteile von Rollatorschirmen

VorteileNachteile
  • Fest montiert
  • nicht in der Hand zu halten
  • schnelles Aufspannen
  • individuell einsatzbereit
  • mit UV-Schutz
  • Nicht fĂŒr alle Rollatoren geeignet
  • Modelle teilweise windanfĂ€llig

Sicherheitshinweise – auf freies Sichtfeld achten

Vor jedem Einsatz muss der Sitz des Regenschirms nochmals geprĂŒft werden. Dabei solltest du beachten, dass der Schirm die Bremsfunktion nicht beeintrĂ€chtigt. Das Gleiche gilt fĂŒr die Klingel und den Stockhalter.

  • Alle Elemente mĂŒssen funktionstĂŒchtig bleiben. Mach dich am besten zu Hause schon mit dem Mechanismus vertraut, dass ein spĂ€teres Aufspannen leicht von der Hand geht.
  • Manche Schirme besitzen sogar eine Automatik zum Öffnen. DafĂŒr hĂ€ltst du den Artikel etwas weiter von deinem Körper weg, um das Verletzungsrisiko zu mindern. Danach steckst du ihn in die Halterung.

Vorsicht ist bei den Gelenken geboten. Du solltest sie so bedienen, dass du dir nicht die Finger einklemmst. Ist der Schirm geschlossen, sollte er immer eingedreht mit einem zusĂ€tzlichen Band fixiert werden. Bei jedem Abstellen des Rollators ist der Schirm zu schließen. Bist du im Straßenverkehr unterwegs, ist ein freies Sichtfeld wichtig. Der geöffnete Schirm darf dir dein Sichtfeld nicht beeintrĂ€chtigen. Bei starkem Wind wird von den meisten Herstellern empfohlen, den Schirm zu schließen.

Wichtig: Der Regenschirm am Rollator ist nicht zum Schieben oder zum Tragen des GerÀts bestimmt. Die Halterung könnte abbrechen.

Kaufkriterien fĂŒr Rollatorschirme – auf Montage achten

Der Regenschirm fĂŒr den Rollator ist ein wichtiges Zubehörteil und deshalb fĂŒr fast jedes Model zu bekommen. Allerdings unterscheiden sich die Halterungen, sodass du immer auf die Hinweise des Herstellers achten solltest. DarĂŒber hinaus gibt es folgende Kaufkriterien:

KriteriumHinweise
GrĂ¶ĂŸe
  • Spannweite nicht zu groß
  • Durchmesser ca. 100 cm
  • mit zwei Gelenken
  • einfache Halterung
  • robuste Verarbeitung
  • auf KompatibilitĂ€t achten
Besonderheiten
  • UV-Schutz
  • einfach zu montieren
  • automatisches Öffnen
  • verschiedene Designs
  • meist dunkle Farben

Die wichtigsten Hersteller – Knirps, Happy Rain und x-brella

Die Schirme sind als Zubehör von den einzelnen Rollator-Herstellern zu bekommen. Daneben gibt es universell einsetzbare Modelle, die wiederum von anderen Marken produziert werden. Zu den wichtigsten Firmen in diesem Bereich gehören:

HerstellerBesonderheiten
Weinberger
  • Nur fĂŒr Weinberger Rollatoren
  • zwei Verstellgelenke
  • formschöne Halterung
  • schwenkbar und abnehmbar
  • belĂŒfteter Schirm
  • Fiberglas-GestĂ€nge
  • hoher Lichtschutzfaktor
Russka
  • Hersteller fĂŒr Rollatoren
  • nicht universell
  • dunkle Farben
  • robuste Verarbeitung
  • zwei Gelenke
  • einfache Montage
Dietz
  • Individuell einstellbar
  • mit zwei Gelenken
  • Schirmstange mit Blitzschutz
  • dunkle Farben
  • große Spannweite
  • fĂŒr mehrere Rollatoren einsetzbar

Ebenso beliebte Hersteller sind:

  • Handicare
  • Ossenberg
  • Pieper
  • Topro
  • Troja
  • Gemino

Die 3 beliebtesten Rollatorschirme

Rollatorschirm in Dunkelblau

( Rezensionen)
Rollatorschirm in Dunkelblau

Besonderheiten

  • Marke: MPB Pieper
  • einklappbar
  • zweifach verstellbar
  • Durchmesser 107 cm
  • Automatikschirm
Dieser Regenschirm ist als Zubehör fĂŒr die Pieper Rollatoren zu bekommen. Er lĂ€sst sich mehrfach verstellen und somit genau auf deine BedĂŒrfnisse anpassen. Daneben kann er bei Nichtgebrauch eingeklappt oder sogar abgenommen werden. Das GestĂ€nge besteht aus Fiberglas und zeigt sich Wind gegenĂŒber recht robust. So kann der Regenschirm auch bei einer stĂ€rkeren Böe nicht einfach umklappen. Der Durchmesser des Schirmdachs betrĂ€gt etwa 107 cm. Außerdem gibt es zwei Gelenke, die sich +/- 30 Grad einstellen lassen. Ebenso ein Vorteil: Die Halterung funktioniert bei allen Rollatoren mit einem runden Durchmesser von 22 mm. Die Farbe Dunkelblau wirkt sehr dezent und unauffĂ€llig. Kunden loben den selbsterklĂ€renden Aufbau und bestĂ€tigen, dass er am Rollator selbst nicht stört.
Amazon.de
57,99 €
inkl 19% MwSt

Universal Rollatorschirm

( Rezensionen)
Universal Rollatorschirm

Besonderheiten

  • Farbe: Schwarz
  • Marke: MPB Pieper
  • leicht zu montieren
  • relativ windsicher
  • 8 Streben
Dieses Modell stammt ebenso aus dem Hause Pieper, soll aber nach Angeben des Herstellers fĂŒr 85 Prozent aller Rollatoren und RollstĂŒhle geeignet sein. Wichtig ist hierbei, dass die Halterung zum Rundrohr passt. Verstellt werden kann der Regenschirm ĂŒber zwei Gelenke. Außerdem ist ein BĂ€ndchen mit Klettverschluss vorgesehen, falls du das Modell zusammenfalten willst und gerade nicht brauchst. Eine Automatik sorgt fĂŒr das unkomplizierte Öffnen. DafĂŒr ist nur der Knopf ĂŒber dem zweiten Gelenk zu bedienen. Nur zusammenschieben musst du den Schirm wieder von selbst. Da es sich um robustes Fiberglas im GestĂ€nge handelt, zeigt es sich sehr stabil, selbst bei Wind. Die Kunden beschreiben eine gute Alltagstauglichkeit und ein leichtes Anpassen durch die Gelenke. Allerdings funktioniert der Schirm nicht mit allen Rollatoren.
Amazon.de
63,00 €
inkl 19% MwSt

Rollatorschirm mit Befestigung

( Rezensionen)
Rollatorschirm mit Befestigung

Besonderheiten

  • Farbe: Rotbraun
  • 8 Streben
  • inkl zwei Gelenken
  • einfaches Anbringen
  • Automatiköffnung
Dieser Regenschirm fĂŒr Rollatoren hilft zuverlĂ€ssig bei nassem Wetter und Wind. Auf Knopfdruck öffnet sich die Spannweite von etwa 100 cm und innerhalb weniger Sekunden bist du vor Regen geschĂŒtzt. Das Material ist speziell beschichtete Microfaser und kann selbst in der Sonne als Schattenspender genutzt werden. Den Rollator fĂŒhrst du bequem mit beiden HĂ€nden weiter. Ein Pluspunkt sind die Windöffnungen im Schirmdach. So klappt das Modell selbst bei stĂ€rkerem Windeinfluss nicht einfach um. Die Höhe lĂ€sst sich individuell einstellen ĂŒber die zwei Rastgelenke. Sie funktionieren ĂŒber einen Druckmechanismus. Das Schirmdach selbst spannt sich per Knopfdruck automatisch auf. Das Befestigungsmaterial fĂŒr die Rundrohre von 18 bis 25 mm ist im Lieferumfang enthalten. Außerdem gibt es ein Set fĂŒr Ovalrohre, damit das Modell fĂŒr möglichst viele Rollatoren zum Einsatz kommen kann.
Amazon.de
24,99 €
inkl 19% MwSt

Kundentipps – Montage und Einstellung

Viele Kunden beschreiben eine leichte Montage innerhalb weniger Minuten. Du brauchst also keinen Fachmann, um den Regenschirm am Rollator selbst zu befestigen. Anbei haben wir eine kleine Anleitung fĂŒr dich:

  • ZunĂ€chst muss je nach Modell ein Rollatorgriff gelockert und herausgezogen werden.
  • Danach schiebst du die Halterung fĂŒr den Schirm leicht geöffnet wieder auf das Rohr und fixierst den Griff wieder.
  • Jetzt sind es meist Inbusschrauben, mit denen du die Schelle weiter festziehst. (Das Werkzeug ist bei vielen Herstellern im Lieferumfang enthalten)
  • Die Höhe sollte natĂŒrlich so gewĂ€hlt werden, dass sie dich nicht stört.
  • Die Aufnahme fĂŒr den Schirm selbst ist waagerecht auszurichten und zu fixieren.

NatĂŒrlich muss der Schirm auch gepflegt und in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. So kannst du das Modell problemlos fĂŒr den Winter einlagern. Wichtig ist nur, dass das Schirmdach beim Zusammenlegen komplett abgetrocknet ist.

Mehr Informationen bekommst du auch in diesem Video am Beispiel des MPB Rollatorschirms:

Fazit

Der Rollator wird fĂŒr manche Menschen zu einem der wichtigsten Hilfsmittel. Damit dir die Bewegungsfreiheit auch bei Regen erhalten bleibt, gibt es spezielle Regenschirme fĂŒr Rollatoren.

Sie werden ĂŒber eine Halterung fest mit dem GestĂ€nge verbunden und sind einfach aufzuspannen. Teilweise besitzen die Modelle sogar eine Automatik zum Öffnen. Das Schirmdach schĂŒtzt dich vor Regen und mit einem integrierten UV-Schutz sogar vor Sonne.

Doch gerade im Straßenverkehr solltest du auf gute SichtverhĂ€ltnisse achten und den Regenschirm nicht zu groß wĂ€hlen. Wichtigstes Kriterium fĂŒr die Auswahl ist die KompatibilitĂ€t, denn nicht jeder Regenschirm passt auch zu jedem Rollator.

Inhaltsverzeichnis

nach oben